Niedersachsenticket der deutschen Bahn

Das Niedersachsenticket der Deutschen Bahn gilt in der zweiten Klasse in allen Nahverkehrszügen jeglicher Eisenbahnunternehmen und allen dazugehörigen Verkehrsverbünden. Außerdem kann es in allen Linienbussen innerhalb dieser Verbünde genutzt werden.


Niedersachsenticket online buchen

  • Gültig einen Tag lang in Niedersachsen und Bremen in allen Nahverkehrszügen der DB und der teilnehmenden Eisenbahnen, in vielen Verkehrsverbünden, sowie im Großbereich Hamburg (Ringe A+B des HVV)
  • Montag bis Freitag von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr
  • Das Niedersachsen-Ticket für 1 Person erhalten Sie auf bahn.de für 21,- Euro, bis zu 4 Mitfahrer zahlen jeweils nur 4,- Euro
  • Vorteil für Eltern/Großeltern (1 oder 2 Erwachsene): Eigene Kinder/Enkel bis 14 Jahre fahren kostenlos mit
  • Sie können das Niedersachsen-Ticket in der Reiseauskunft buchen, indem Sie die Option „nur Nahverkehr“ wählen, oder gleich hier in der Direktauswahl. Geben Sie einfach den gewünschten Reisetag an und wählen Sie Ihr Ticket aus.

Weitere Informationen zum Niedersachsenticket

Der Übergang in die erste Klasse ist für den kompletten Geltungsbereich des Tickets ausgeschlossen und muss nachgezahlt werden.
Der Geltungsbereich des Niedersachsentickets umfasst einen frei gewählten Tag von Montag bis Freitag im Zeitraum zwischen 9 Uhr und 3 Uhr des Folgetages. Am Wochenende umfasst der Geltungsbereich die Zeit von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Dieses spezielle Ticket der Bahn gilt für bis zu 5 Personen, kann nicht mit einer Bahn Card rabattiert werden und gilt für beliebig viele Fahrten am auserwählten Tag. Eine Besonderheit ist, dass das Niedersachsenticket nicht umgetauscht oder erstattet werden kann und weiterhin nicht möglich ist, die Anzahl der mitreisenden Personen zu erhöhen oder nach Antritt der Fahrt die Personen, die mitfahren, auszutauschen.

Wichtig ist außerdem, dass der Mitreisende, der die längste Fahrtzeit aller Reisenden hat, das Ticket mit Vor- und Nachname unterschreibt. Solange die Züge der Deutschen Bahn nicht überfüllt sind, dürfen die Reisenden des Niedersachsentickets auch Fahrräder mitnehmen. Diese müssen jedoch zusätzlich mit einer Fahrradkarte für den Nahverkehr für 5 Euro bezahlt werden und es ist wichtig, bei der Benutzung der Verbünde, deren Tarifbestimmungen zu beachten.

Das Niedersachsenticket kann ohne Frist erworben werden und der Geltungsbereich umfasst die Züge des DB Regio, die S-Bahn Hamburg, Arriva, die cantus Verkehrsgesellschaft, die EVB und eurobahn, metronom Eisenbahngesellschaft, NordWestBahn, die WestfalenBahn, den Großraum-Verkehr Hannover, den Verbundtarif Region Braunschweig, den Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, den Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen sowie den Hamburger Verkehrsverbund.

Preislich richtet sich das Ticket nach der Anzahl der Reisenden, demnach kommt es zu einer Staffelung. Reist eine Person, so kostet das Niedersachsenticket der Deutschen Bahn 21,00 Euro, reisen zwei Leute, so kostet es 25,00 Euro, bei drei Reisenden kostet es 29,00 Euro, bei vier Reisenden 33,00 Euro und bei fünf gemeinsam Reisenden kostet es 37,00 Euro. Diese Preise zahlen Reisende bei Erwerb des Tickets am Fahrkartenautomat oder im Internet. Im personenbedienten Verkauf hingegen kostet das Ticket in der Staffelung jeweils zwei Euro mehr und bei Erwerb im Zug kommt ein geringer Aufschlag zu den zuerst genannten Preisen hinzu.

Der Geltungsbereich des Niedersachsentickets umfasst weiterhin die kostenlose Mitnahme von Hunden, welche dabei als erwachsene Person gezählt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass maximal zwei Erwachsene beliebig viele Kinder unter 15 Jahren kostenfrei mitnehmen dürfen. Das Niedersachsenticket hat keinerlei Zugbindung und ermöglicht so größtmögliche Flexibilität zu einem günstigen Preis.